Die Exponauten
 

Die Exponauten
Joachim Baur | Katrin Pieper

Erkelenzdamm 59/61
Portal 1b, 2. OG
D-10999 Berlin

Telefon: 030 68 00 07 16
E-Mail: mail@die-exponauten.com

In 80 Dingen um die Welt

Exponaut Baur kuratiert mit Manuel Gogos eine Sonderausstellung am Museum für Kommunikation Berlin.

Was haben Jules Vernes Roman "In 80 Tagen um die Welt" und das ehemalige Reichspostmuseum, das heutige Museum für Kommunikation Berlin gemeinsam? Beide entstanden im gleichen Jahr - 1872. Und mehr noch: Sie atmen auch den gleichen Geist der Zeit. Gobale Beschleunigung von Verkehr, Kommunikation und Zeiterfahrung; Vernetzung, Vermessung und Vereinheitlichung der Welt, Begegnungen Europas mit anderen Teilen der Welt, vielfach im Zeichen des Kolonialismus - das sind die Themen, die den Roman wie die frühe Museumssammlung gleichermaßen durchziehen.

"Die Erde ist kleiner geworden, weil wir sie heute zehn Mal schneller umrunden können als noch vor 100 Jahren", sagt Vernes Romanheld Phileas Fogg und gibt damit auch einen Ausblick auf das "global village" unserer Tage. Aus dieser Konstellation ensteht eine ungewöhnliche, so populäre wie kenntnisreiche Ausstellung. Der Roman liefert ihr den roten Faden, die frühe Sammlung des Museums für Kommunikation, neben Leihgaben aus dem Nachlass Jules Vernes, den Großteil der Ausstellungsstücke, die Zeit um 1872 den historischen Hintergrund. Es entsteht: Ein Panorama der Globalisierung im 19. Jahrhundert.

Die Ausstellung wird ab Herbst 2014 im Museum für Kommunikation Berlin gezeigt und anschließend im Frankfurter Museum für Kommunikation. Wir laden Sie bereits jetzt zur Eröffnung herzlich ein.

 

(6.9.2013)